Merkmale und Fachbegriffe bei einem Sägeblatt

Aktualisiert: 25. Oktober 2019
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Sie haben sich eine Dekupiersäge gekauft und nun steht der erste Wechsel ihres Sägeblattes an? Sie werden auf folgende Worte treffen: Zahnspitzenwinkel, Keilwinkel, Schnittwinkel, Zahnhöhe, Zahnrücken, Zahnspitze und dann noch die Frage nach der Sägerichtung. Und all diese Fachbegriffe, werden sie benötigen, wenn sie die richtige Wahl, ihres Sägeblattes für die Dekupiersäge, treffen wollen.

  • Nicht alle Begriffe sagen ihnen direkt etwas? Das ist kein Problem, denn ich werden ihnen in meinem Artikel genau erläutern, worauf sie alles achten müssen und was hinter diesen ganzen Fachbegriffen steht.

  • Es gibt eine große Anzahl von Sägeblättern für ihre Dekupiersäge. Sie müssen im Vorfeld wissen, was genau sie bearbeiten möchten, nur dann können sie sich für das richtige Sägeblatt entscheiden. Die Breite des Sägeblattes entscheidet, die Schnittkurve, aus diesem Grund, können sie auf jeder Packung die Breite des Sägeblattes nachlesen.

Nun möchte ich ihnen die Begriffe, noch einzeln erläutern

Sie werden neben Schnittkurve, auf der Packung, auch den Faktor Zahnung finden. Die Zahnung entscheidet über die Haltbarkeit ihres Sägeblattes, ist also eine Aussage, über die Qualität. Umso dicker, ihr zu bearbeitendes Material ist, umso größer muss die angegebene Nummer, auf ihre Sägeblatt Verpackung sein. Folgende Formen und Ausführungen eines Sägeblattes für die Dekupiersäge, können sie im Handel kaufen:

Feinschnittsägeblatt, Sägeblatt mit Doppelzähnen, Sägeblatt mit Gegenzähnen oder ein Rundsägeblatt. Wobei ein rundes Sägeblatt, für einen geraden Schnitt nicht geeignet ist.

Beim der Art, wie sie das Sägeblatt einspannen, wird zwischen Stift und Adapter Variante unterschieden. Die Stiftvariante, ist einfacher und für den täglichen Gebrauch mit Sicherheit besser geeignet. Doch auch die Adapter Version funktioniert, erfordert nur mehr Geschickt.

Informationen über den Schnittwinkel beim Sägeblatt ihrer Dekupiersäge

Den Winkel zwischen Zahnbrust und Zahnspitzenlinie, bezeichnet man als Schnittwinkel. Bei einem Schnittwinkel von 90 Grad, arbeitet ihre Dekupiersäge schwach auf Stoß. Durch diesen Schnittwinkel erhalten sie mit weniger Aufwand, einen Längsschnitt, der dann weniger ausreißt. Der Schnitt wird damit sauberer und präziser ausfallen. Umso mehr sie den Schnittwinkel verkleinern, also zum Beispiel auf 80 Grad, umso mehr Kraft, müssen sie einsetzen. Bei einem Sägeblatt, welches beidseitig arbeitet, haben sie einen Winkel von 120 Grad und erhalten damit einen sehr feinen Schnitt.

Die Zahnspitze, ist der Punkt an dem Sägeblatt, welches den ersten Kontakt mit ihrer Material hat. In dem Fall ihrer Dekupiersäge, sind die Zahnspitzen, wellenförmig angeordnet.

Dekupiersäge Blattsäge

Die Zahnspitzenlinie ist eine gedachte Linie, die oberhalb der Zahnspitzen waagerecht entlangläuft. Zusammen mit der Zahngrundlinie, bilden diese zwei Faktoren zusammen, die Zahnspitzenlinie. Diese Zahnspitzenlinie ist quasi eine Hilfslinie. Kommen wir nun zum Zahnrücken: Der Zahnrücken liegt gegenüber der Zahnbrust, wobei die Zahnbrust auch ein Teil des Sägeblattes ist.

Was ist eine Zahnspitzenlinie beim Sägeblatt ihrer Dekupiersäge?

Bei dem Sägeblatt einer Dekupiersäge, liegen alle Sägezähne auf einer Linie und diese Linie nennt sich Zahnspitzenlinie.

Doch was ist eine Zahnlücke bei ihrem Sägeblatt?

Die Zahnlücke entsteht aus dem Dreieck von Zahnrücken, Zahnabstand und der Zahnhöhe. Die Zahnlücken, dienen dazu, das abgesägte Material zu befördern.

Die Zahnhöhe wird von der Grundlinie bis zur Zahnspitze des Sägeblattes gemessen. Wenn sie diese Zahnhöhe, durch Wechsel ihres Sägeblattes erhöhen, dann wird der Abstand vergrößert. Diese Vergrößerung des Abstandes wird auch als Zahnteilung bezeichnet.

Warum braucht ein Sägeblatt einen Keilwinkel?

Der Keilwinkel, lässt es zu, zu entscheiden, welches Material verarbeitet werden soll. Für ein hartes Material wählen sie einen größeren Keilwinkel. Bei einem weichen Material, greifen sie zu einem kleineren Keilwinkel. Ein Keilwinkel, liegt in der Regel zwischen 30 und 60 Grad. Die Zahnbrust und der Zahnrücken, bilden dann den Keilwinkel.

Was ist beim Sägeblatt einer Dekupiersäge mit Stoß und Zug gemeint?

Um alles zu verstehen, was auf der Packung ihres Sägeblattes steht, möchte ich ihnen noch erläutern, was Stoß und Zug bedeutet. Diese zwei Begriffe, stehen wir die Sägerichtung ihres Sägeblattes. Diese Bezeichnungen gibt es nur bei Feinsägen und damit wird ausgedrückt, an welcher Stelle sich die Sägezähne befinden. Wenn die Sägezähne nach unten zeigen, dann sprechen wir von Zug. Und im umgekehrten Fall, sprechen wir dann von Stoß.

Im letzten Schritt kommen wir zu der Sägerichtung

Bei der Sägerichtung, unterscheiden wir zwischen dem Schnitt auf Stoß oder Zug. Beim Sägen auf Zug, stabilisiert sich das Sägeblatt, daher wird hier kann an dieser Stelle ein dünneres Sägeblatt benutzt werden. Dünne und Feine Schnitte sind das Resultat, beim Arbeiten auf Stoß. Wie oben schon erwähnt, arbeiten sie bei diesem Vorgang, mit weniger Kraft. Worauf man im Umgang mit den Sägeblättern achten sollte, lässt sich hier nachlesen.

Ihr Material und die Art und Weise, was sie bearbeiten möchten, entscheiden, über das passende Sägeblatt, für ihre Dekupiersäge.

Bei allen Arbeiten mit ihrer Säge, achten sie unbedingt, auf die vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen.

Inhaltsverzeichnis
  1. Nun möchte ich ihnen die Begriffe, noch einzeln erläutern
  2. Informationen über den Schnittwinkel beim Sägeblatt ihrer Dekupiersäge
Vergleichssieger
Sehr gut (1,2)
Hegner Multicut-1
Hegner Multicut-1
2,38K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,6)
Proxxon DS 230/E
Proxxon DS 230/E
1,5K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
735+
0
Corresponds to a rating of 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Dekupiersäge