Dekupiersäge Test 2017

Dekupiersägen die 7 besten im Vergleich.

Aktualisiert: 29. März 2018

Heutzutage findet die Dekupiersäge vor allem in der Holzverarbeitung Anwendung. Doch auch bei der Metall- und Kunststoffbearbeitung kann die Säge gute Ergebnisse liefern. Demnach findet sie in verschiedenen Bereichen, wie unter anderem im Modellbau, Verwendung. Es kommt immer darauf an, welche Materialien von der Säge zu schneiden sind. Außerdem gibt es für alle Vorhaben die passenden Sägeblätter, die man auf Wunsch als Zubehör nachkaufen kann. Jeder Hobbyhandwerker kann sich somit ein breites Sortiment für seine eigene Dekupiersäge anschaffen.

Hegner Multicut-1 Hegner Multicut-1
Proxxon DS 230/E Proxxon DS 230/E
Hegner Multicut-SE Hegner Multicut-SE
Proxxon DSH Proxxon DSH
Scheppach deco flex Scheppach deco flex
Vario SS16V Vario SS16V
Dremel MS20-1/5 Dremel MS20-1/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Hegner Multicut-1 Hegner Multicut-1
Proxxon DS 230/E Proxxon DS 230/E
Hegner Multicut-SE Hegner Multicut-SE
Proxxon DSH Proxxon DSH
Scheppach deco flex Scheppach deco flex
Vario SS16V Vario SS16V
Dremel MS20-1/5 Dremel MS20-1/5
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Hegner Multicut-1
Proxxon DS 230/E
Hegner Multicut-SE
Proxxon DSH
Scheppach deco flex
Vario SS16V
Dremel MS20-1/5
1,2 Sehr gut
1,6 Sehr gut
1,7 Sehr gut
1,8 Sehr gut
1,9 Sehr gut
2,1 Gut
2,3 Gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

112+
77+
23+
29+
32+
28+
37+

Leistung

100
W
85
W
100
W
200
W
90
W
90
W
70
W

Tischfläche

43,5 x 23
cm
16 x 16
cm
44 x 23
cm
36 x 18
cm
41 x 25
cm
41 x 25
cm
18 x 12,5
cm

max. Drehzahl

1400
U/min
2500
U/min
1400
U/min
1400
U/min
1650
U/min
1650
U/min
2250
U/min

Hublänge

12 und 15
mm
unbekannte
mm
12 und 19
mm
19
mm
15
mm
15
mm
8
mm

Gewicht

16
kg
2
kg
23
kg
17
kg
14
kg
13
kg
1.1
kg

Lautstärke

75
dB
unbekannte
dB
75
dB
unbekannte
dB
unbekannte
dB
unbekannte
dB
77
dB

max. Schnittstärke Holz

50
mm
40
mm
65
mm
50
mm
50
mm
50
mm
18
mm

max. Schnittstärke Metall

6
mm
2
mm
6
mm
10
mm
unbekannte
mm
2
mm
unbekannte
mm

Schnittqualität

sehr gut
gut
sehr gut
gut
gut
befriedigend
gut

neigbarer Tisch

Absaugvorrichtung

Arbeitslicht

Vorteile

  • für feinste Schnitte
  • Innenschnitte möglich
  • präzise Führung
  • handelsübliche Laubsägeblätter
  • elektronischer Hubzahlregelung
  • Höhenverstellbares Kopfteil
  • Einstellbare Sägeblattspannung
  • für Dauerbetrieb
  • handelsüblicher Laubsägeblätter
  • für Schulen und Lehrwerkstätten
  • für Plexiglas, GFK, Schaumstoff, Gummi usw.
  • freie Sicht
  • zuschaltbare Arbeitsleuchte
  • Durchsichtiger Sägeblattschutz
  • mit und ohne Querstift
  • 5 Jahren Garantie
  • mit Sägeblättern
  • Halstiefe 406 mm
  • Ein-Hand-Arbeiten möglich
  • Leichte Handhabung
  • Zubehörwechsel dank Spannhebel

Zum Angebot

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Hat Ihnen unser Dekupiersäge-Vergleich gefallen?
96+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Dekupiersäge-Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • In einigen Dekupiersäge Tests ist eindeutig zu erkennen, dass ein einfaches und hochqualitatives Sägen möglich ist. Die Dekupiersäge (DS) bieten zahlreiche Funktionen an, die für den Profi und auch Hobbyhandwerker bestens geeignet sind. Präzises und einfaches Arbeiten sind jederzeit möglich.

  • Dekupiersägen eignen sich nicht nur für die Bearbeitung von Holz, sondern auch für Metall und Kunststoff. Bei der Verarbeitung der verschiedenen Materialien spielt das Sägeblatt eine wichtige Rolle. Je nachdem, welches Werkstück bearbeitet werden soll, muss das passende Sägeblatt installiert werden.

  • Die meisten Modelle der Sägen werden außerdem im Set vertrieben. Das bedeutet, dass man, je nach Hersteller, eine gewisse Ausstattung zusätzlich geliefert bekommt und kein weiteres Zubehör mehr benötigt.

1. Was ist eine Dekupiersäge und wie funktioniert diese?

Die Dekupiersäge ist eigentlich die mechanische Ausführung einer Laubsäge. Der Name der Säge selbst leitet sich von dem französischen Wort „decouper“ ab. Dies heißt nichts weiter als „zerschneiden“ oder „ausschneiden“. Oft werden die Dekupiersägen von Heimwerkern benutzt. Vor allem Feinarbeiten sind das Spezialgebiet der Dekupiersäge. Des Weiteren ist die biegsame Welle dazu im Stande zu schleifen, polieren und auch zu bürsten. Selbst das Fräsen kann die Dekupiersäge leisten.

Vorteile

  • Dekupiersägen bieten eine hervorragende Schnittqualität an
  • verschiedene Einsatzmöglichkeiten machen die Säge flexibel in der Anwendung
  • Dekupiersägen zeichnen sich durch eine besonders hohe Langlebigkeit aus
  • sicheres Arbeiten in wenigen Schritten möglich

Nachteile

  • oftmals braucht man zunächst Übung im Umgang mit der Dekupiersäge
  • die Darstellungen sind in den Bedienungsanleitungen oftmals nicht eindeutig erkennbar

Die Dekupiersäge birgt insgesamt großes leistungspotenzial in zahlreichen Bereichen. Nur mit ihr kann Arbeit auf den Millimeter genau vollzogen werden. Viele Hersteller, wie unter anderem Hegner, Proxxon, Scheppach und Multicut, bieten bei der Dekupiersäge (DS) außerdem ein sehr robustes Gehäuse an, durch welche die Langlebigkeit gewährleistet wird. Auf einer einfachen Tischplatte kann sich so jeder einen guten Arbeitsplatz schaffen.

2. Welche Arten von Dekupiersägen gibt es?

Natürlich gibt es verschiedene Arten der Dekupiersäge, die auf Wunsch auswählbar sind. Schon lange steht die Absicht im Raum, jene Modelle auf den Markt zu bringen, die sowohl für den stationären als auch für den mobilen Gebrauch geeignet sind. Die Dekupiersägen sollte jeder für sich selbst auswählen und dabei darauf achten, dass das Modell den eigenen Ansprüchen angemessen ist.

Tragbare Dekupiersägen: Die tragbaren Dekupiersägen sind, wie der Name bereits sagt, für den mobilen Bereich geeignet. Meistens eignen sich diese Modelle für die Bearbeitung von Holz. Metall ist in den meisten Fällen auch kein Problem. Wichtig sind bei einem Materialwechsel lediglich die Sägeblätter, die man wie bei einer Laubsäge austauschen muss.

Stationäre Dekupiersägen: Die stationären Dekupiersägen sind ebenfalls für Hobbyhandwerker geeignet, insofern diese einen festen Platz für die Säge haben. Gerade im eigenen Handwerkerkeller eignen sich diese Sägen entsprechend ideal.  Diese Sägen bieten im Vergleich noch mehr Halt, sodass präzise Arbeiten kinderleicht möglich sind.

Wer daher vor dem Kauf einer Dekupiersäge steht, sollte abwägen, welche Eigenschaften er sich selbst wünscht. Danach kann man weitere Maßnahmen treffen und Zubehör kaufen. Hobbyhandwerker, die lieber mobil arbeiten und auch mal im Garten sägen wollen, sollten auf die tragbaren Dekupiersägen zurückgreifen. Diese haben ein nur geringes Gewicht, sodass auch der Transport kein Problem darstellt. In einem Test aus dem Internet kann man sich ebenfalls einige Informationen und Hilfen dazu einholen.

3. Darauf ist beim Kauf einer Dekupiersäge zu achten

Vor dem Kauf einer Dekupiersäge gibt es einige Punkte, die jeder beachten sollte. Besonders bei der Ausstattung darf es an nichts fehlen. Eine starke Absaug- und Blasvorrichtung ist beispielsweise sehr wichtig. Außerdem sollte der Handwerker beim Arbeiten eine freie Sicht auf das Werkstück haben. Nur so können Verletzungen gezielt vermieden werden. Des Weiteren ist es wichtig, dass der Tisch verstellbar ist, da dies für die präzisen Gehrungsschnitte wichtig ist. Eine direkte Beleuchtung gehört in einen Hobbyhandwerkkeller ebenfalls dazu. Es lohnt sich daher, einen Blick in die Tests zu werfen und sich einen guten Überblick zu verschaffen. Meist helfen die Produktbeschreibungen der Hersteller bereits dabei, einen ersten Eindruck zu erhalten. Auch der Preis wird dort stets mit angegeben. So erhält man auch ein erstes Gefühl für die Kosten, die bei dem Kauf von einer Dekupiersäge auf einen zukommen können.

Arbeit an der Dekupiersäge

Vorab ist es außerdem wichtig zu schauen, welche Bandbreite in Sachen der Anwendungsmöglichkeiten abgedeckt ist. Die meisten Modelle sind schon für die Spielzeugherstellung geeignet. Außerdem muss ein präzises und sicheres Arbeiten möglich sein. Bei der ausgesuchten Dekupiersäge dürfen auch größere Werkstücke kein Problem darstellen. Meistens kann man anhand eines Tests genau nachlesen, welche Noten verteilt wurden. Vor allem Kundenbewertungen sind aufgrund ihrer Praxisnähe von besonderem Wert. Bei solchen Bewertungen und Tests ist es üblich, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis der Hersteller mit aufgelistet wird.

 

3.1. Die Reinigung und Pflege der Dekupiersäge

Für die Wartungsarbeiten und die Reinigung ist das Gerät vorab vom Strom zu trennen. Nur so ist ein unbeabsichtigtes Einschalten der Maschine auszuschließen. Auch andere Sicherheitsmaßnahmen sollte jeder beachten, wenn er mit einer Dekupiersäge arbeitet. Es ist beispielsweise sinnvoll, die Innenräume der Maschinen mit Druckluft zu reinigen. So kann das Gerät vor Staubablagerungen im Motor geschützt werden.

Weiterhin sollte die Gleitfähigkeit der zu bearbeitenden Stücke regelmäßig kontrolliert werden. Diesbezüglich ist der Arbeitstisch der Säge mit Gleitwachs zu behandeln. Das erste Ölen sollte fürderhin unbedingt nach spätestens zehn Betriebsstunden erfolgen. Danach jeweils in einem Turnus von etwa 50 weiteren Stunden. Hierzu kann man die Säge einfach auf die Seite drehen. Das Öl sollte großzügig auf den Schaft und das Bronzelager tropfen. Die Säge bleibt über Nacht außer Betrieb, damit das Öl ausreichend einwirken kann. Am nächsten Tag kann man den Vorgang wiederholen. Schließlich sind Kabel und Leitungen auch in regelmäßigen Abständen auf einen Defekt zu überprüfen. Für die elektronische Überprüfung ist allerdings vorzugsweise ein ausgebildeter Elektriker zu beauftragen.

3.2. Preis-Leistungs-Verhältnis der Dekupiersäge

Einer der Prüfsteine bei dem Kauf von einer Dekupiersäge ist unter anderem das Preis-Leistungs-Verhältnis. Von der Messung des Geräuschpegels bis hin zum Zubehör gehört der Preis zu den wichtigsten Kriterien. Gerade Hobbyhandwerker sind häufig darauf bedacht, so viel Geld wie möglich einzusparen, wenn sie das passende Modell für sich heraussuchen. Für Einsteiger gibt es daher einige Modelle aus dem Hause Scheppach, die bereits ab 150 Euro erhältlich sind. Dieser Preis reicht aus, um die wesentlichen Arbeiten mit der Dekupiersäge machen zu können. Anspruchsvollere Sägen gibt es natürlich für deutlich höhere Preise. Bis zu einem Preis von 1000 Euro bietet Scheppach hochwertige Modelle an.

Besonders online sind einige Modelle der Dekupiersäge zu guten Preisen erhältlich. Meistens findet man dort Preise ab einem Betrag von 60 Euro. Ein Vergleich einzelner Hersteller lohnt sich natürlich trotzdem. Vario, Einhell, Multicut & Co bieten schließlich diverse Zusatzfunktionen ihrer Geräte an. Der Mittelklasse-Bereich hingegen bewegt sich in einem Preissegment zwischen 200 Euro und 300 Euro. Der Preis anderer Modelle wiederum beginnt erst ab einem Betrag von 350 Euro. Es ist allerdings immer die Frage, welches Zubehör der Hersteller mitliefert und wie die Ausstattung generell aussieht. Wichtig ist einfach, nicht nur auf das Preis-Leistungs-Verhältnis zu achten, sondern gleichzeitig auch auf die Verwendung, die man für die Dekupiersäge vorsieht, zu denken. Anhand dessen kann man für sich selbst entscheiden, welche Varianten man wünscht und wie viel man ausgeben möchte.

Selbst das passende Zubehör ist im Internet zu günstigeren Preisen erhältlich. Wer daher die Dekupiersäge in einem Online Shop kauft, sollte gleichzeitig nach dem passenden Zubehör schauen. Sets für die Sägen bieten diesbezüglich oft das umfangreichste Zubehör-Sortiment zu einem angemessenen Preis. In dem Fall muss der Hobbyhandwerker nichts nachkaufen und kann bequem Zuhause arbeiten, ohne dass Kleinteile fehlen.

3.3. Das Sägeblatt Sortiment für die Dekupiersägen

Bei dem Kauf der passenden Säge ist es wichtig, auch die geeigneten Sägeblätter zu kaufen. Zur Wahl stehen Sägeblätter für Holz, für Kunststoff und für Metall. Nachdem man selbst entschieden hat, welches Sägeblatt eingesetzt werden soll, kann man sein Sortiment auch durch weiteres Zubehör ergänzen.

Unser Hinweis: Es lohnt sich, zunächst Einstellungen für verschiedene mm auszutesten, denn die Dekupiersäge bietet die Möglichkeit, mehr Detailarbeit zu leisten, als zunächst wohl erwartet wird. Wurde dies schon gemacht, bietet es sich an, einen kleinen Vorrat der präferierten Sägeblätter anzulegen.

Dekupiersäge am sägen

Dekupiersäge für präzises Arbeiten.

Schließlich sind die Maße des Blattes ebenfalls ausschlaggebend. Mit den eher schmalen Sägeblättern lassen sich auch enge Kurven schneiden. Auch filigrane Schnitte sind in dem Fall denkbar. Die Vorteile bei den breiten Sägeblättern hingegen liegen darin, dass sie eindeutig besser in der Schnittfurche liegen, seltener brechen und nicht so oft reißen. Sogar die Zahnung ist bei der Auswahl von einem Sägeblatt zu bedenken. Beispielsweise ist für dünneres Holz die Zahnung 2-3 ideal. Für dickeres Holz ist eine Zahnung ab 4 geeignet.

Deutlich leichter zu erkennen sind die Sägeblätter für Metall. In dem Fall beginnt die Zahnung erst ab 8. Im Angebot sind runde und gerade Dekupiersägeblätter erhältlich. Wird das Sägeblatt aufgrund der Arbeit häufig gewechselt, wird dieser Vorgang durch einen Schnellspanner vereinfacht. Für die Sägeblätter ist in dem Fall ein Stift vorgesehen. Der Stift wird dann, während er den Bügel der Säge nach unten drückt, fixiert. Beim Kauf sollte man auch in diesem Bereich darauf achten, dass auch dort die Maschine für das passende Projekt geeignet ist. Teilweise gibt es die Dekupiersägen in Sets, die direkt eine Vielzahl von Sägeblättern mitbringen.

4. Hersteller und Marken

  • Hegner
  • Proxxon
  • Scheppach
  • Multicut
  • Einhell
  • Vario

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Dekupiersäge

Wie lange kann ich eine Dekupiersäge nutzen?

Grundsätzlich zeichnen sich Dekupiersägen durch eine gewisse Langlebigkeit aus. Wie bei allen Elektroartikeln kommt es eben auf die Pflege und Wartung des Modells an. Je besser der Handwerker mit seiner Säge umgeht, umso länger hat er auch was davon. Eine Dekupiersäge ist oftmals eine einmalige Anschaffung. Teuer wird maximal das Zubehör, das man sich zusätzlich dazu anschafft, um dann die einzelnen Arbeiten auszuführen. Auch hier ist es wichtig, zunächst auszutesten und auf Qualität zu achten – und natürlich jedem Einzelteil die entsprechende Pflege zukommen zu lassen.

Lohnen sich die No Name Produkte aus dem Internet?

Die Angebote aus dem Internet sind mittlerweile sehr günstig. Wie bereits erwähnt gibt es dort schon passende Dekupiersägen für 60 Euro. Natürlich stammen diese Sägen nicht von namhaften Herstellern, wie Scheppach oder Einhell. Allerdings unterscheiden sich diese kaum in den Leistungen, sodass sich ein Kauf dahingehend lohnen kann.

Was kann der Hersteller Scheppach bieten?

Generell ist Scheppach ein Traditionsunternehmen, welches schon seit dem Jahr 1927 auf dem Markt ist. Maschinen und Werkzeuge von diesem Hersteller sind eine lohnenswerte Ergänzung für die eigene Werkstatt. Auch Produkte für den Garten oder den Hof hat der Hersteller im Angebot. Daher ist Scheppach einer der bekanntesten und gleichzeitig beliebteste Anbieter in dem Bereich.

Wo finde ich das günstigste Zubehör?

Die Dekupiersägen und das passende Zubehör sind durch die diversen Hersteller lieferbar. Deutlich leichter ist es allerdings, die Tests im Internet zu nutzen und einen Vergleich zu erstellen. In zahlreichen Online Shops kann jeder Gold sparen und trotz alledem die gewünschte Dekupiersäge kaufen.

Muss ich bestimmte Sicherheitsmaßnahmen einhalten?

Jeder, der mit einer Dekupiersäge arbeiten möchte, sollte die vorgegebenen Sicherheitsmaßnahmen einhalten. Die Nutzung einer Schutzbrille ist daher obligatorisch. Auch weitere Punkte, welche die richtige Wartung und Pflege der Dekupiersäge betreffen, spielen in diesem Fall eine Rolle.

Kann ich mir einige Tipps und Hilfen zur Bedienung holen?

Das Internet hilft einem bei allen offenen Fragen. Sogar für die Bedienung der Dekupiersäge sind dort zahlreiche Vorschläge auffindbar. Die Bedienung der Säge ist kinderleicht, bedarf allerdings etwas Übung. Aufgrund dessen ist es sinnvoll, sich die Informationen aus dem Internet oder direkt vom Hersteller zu holen.

Sind Kundenmeinungen vor dem Kauf wichtig?

Wer auf der Suche nach der perfekten Dekupiersäge ist, sollte auf die Kundenmeinungen im Internet hören. Schließlich gibt es dort einige Vergleichsportale, die mit den Meinungen anderer Kunden arbeiten. Als Käufer kann sich jeder einen guten Einblick verschaffen und schauen, ob andere Kunden ebenfalls mit der ausgewählten Säge zufrieden sind. Demnach ist das Einholen von Kundenmeinungen mehr als hilfreich und sinnvoll.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,2)
Hegner Multicut-1
Hegner Multicut-1
112+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,6)
Proxxon DS 230/E
Proxxon DS 230/E
77+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen